Ernährungstherapie

Ernährungstherapie

Eine Ernährungstherapie braucht nicht unbedingt nur, wer krank ist. Präventive Maßnahmen sind wichtig für jede Alters- und Zielgruppe.

So können sich Schwangere und Stillende Frauen, genauso beraten lassen wie, Sportler, die vor und während eines Wettkampfes stehen. Familien, deren Kinder alles genau unter die Lupe nehmen oder die einfach nur Tipps für einen gesünderen Alltag möchten.

Sie haben eine Diagnose Ihres Arztes erhalten, wonach Sie eine Ernährungstherapie benötigen? Sie haben Fragen zu einem ernährungsrelevanten Thema oder den Entschluss gefasst abzunehmen und suchen Unterstützung? Immer mehr Ärzte sehen dennoch die Notwendigkeit und empfehlen ihre Patienten an Ernährungsberater. Aufgrund Lage bestimmter Erkrankungen ist sogar eine anteilige Kostenübernahme bei der Krankenkasse möglich.

Im Vitalpunkt erhalten Sie Hilfe und Beratung bei verschiedenen Stoffwechsel Erkrankungen.

Eine Ernährungstherapie ist möglich bei

  • Adipositas/ Übergewicht
  • Bluthochdruck
  • Fettstoffwechselstörungen (HLP, LDL, HDL, TG,CHOL)
  • Gicht, Harnsäure
  • Morbus crohn, Colitis ulcerosa
  • Neurodermitis
  • Lactose-, Histamin-, Fructose Intoleranz
  • Zöliakie/ Sprue
  • Reizdarm/ Reizmagen
  • Krebs
  • Ernährung vor/während/ nach Magen OP
  • Rheuma/ Arthrose
  • Lympherkrankungen


Bei all diesen Erkrankungen kann eine Ernährungsanalyse und eine darauffolgende Ernährungsumstellung sinnvoll sein. Diese Beratungen müssen allerdings vom Arzt mittels einer ärztlichen Verordnung empfohlen werden, dann erhöhen sich die Chancen auf eine anteilige Kostenrückerstattung über ihre Krankenkasse.

Wir beraten Kinder, Familien in Gruppe oder als Einzeltherapie, je nach individuellem Alltag und Arbeitszeiten. Unsere Familientrainings werden ebenfalls gerne genutzt und erhöhen die Motivation und die Umsetzung im Alltag.

Eine Beratung umfasst eine Zeitrahmen von 30 bis 60 min und kann einzeln oder in der Gruppe erfolgen. Je nach individuellem Beratungsziel-, und Wunsch. Wir sind in engen Kontakt mit den Ärzten und so ist eine Erfolgskontrolle durch verbesserte Laborwerte jederzeit möglich.

Die Gruppenkurse finden meistens zum Thema Adipositas statt und zielen auf einen Gewichtsverlust hin. Regelmäßige Kontrollen und Motivation erfolgen durch den Kursleiter. Wir bevorzugen eine einfache und leichte Umsetzung im Alltag, so dass jeder sein persönliches Ziel erreichen kann. Gemeinsam werden neue Rezepte probiert und in einem Einkaufstraining erkunden wir gemeinsam den Supermarkt. Wir lösen Zucker-, und Fettfallen und bringen alles ins richtige Gleichgewicht. Der Kurs dient als Treffpunkt für Gleichgesinnte und zur Stabilisierung von neuen Gewohnheiten im Alltag.

Alle anderen Erkrankungen besprechen wir in individuelle Einzelgesprächen, umso die Akzeptanz und die Umsetzung zu erhöhen. Wir berücksichtigen bei allen unseren Kursen und Beratungen die soziale Lage und Umfeld, so dass für jeden eine individuelle Umsetzung machbar ist.

Besonderer Schwerpunkt ist bei uns die Praxis und so setzen wir gemeinsam Erlerntes Wissen sofort um. Durch unser Netzwerk arbeiten wir eng mit der Uniklinik und einigen niedergelassenen Ärzten eng zusammen.
Eine Kostenbeteilung ist durch die meisten gesetzlichen Krankenkassen möglich: AOK, DAK, TK, Barmer, Knappschaft, IKK. Unsere Kurse finden Sie auch gelistet in der bundesweiten Präventionsdatenbank.

Wir sind Partner aller gesetzlichen Krankenkassen und sind beim Berufsverband gelistet.

Ansprechpartner für Kurse und Beratungen im Vitalpunkt ist Frau Felizzia Reuber (staatlich anerkannte Diätassistentin) Sie können sich telefonisch oder per Mail bei uns anmelden.

Die Kurs- und Beratungskosten sind per Vorkasse fällig und werden nach Beratung von der Krankenkasse zurückerstattet. Bei der Antragstellung helfen wir Ihnen gerne oder Sie fragen Ihren Ansprechpartner bei der jeweiligen Krankenkasse.




Ernährungs- und Kochtraining